de präsi....

Geisterfahrer (89) spukt im Tunnel

FLÜELEN UR - Ein betagter Urner fährt im Umfahrungstunnel Flüelen über die doppelte Sicherheitslinie. Ein Wohnmobil kann ihm noch ausweichen, der Wagen dahinter nicht.

Aktualisiert um 09:42 | 28.08.2010
Freitagabend, 19:45 Uhr, im Umfahrungstunnel von Flüelen UR. Ein Personenwagen mit Urner Kontrollschildern fährt Richtung Brunnen SZ. 1,3 Kilometer nach der Tunneleinfahrt gerär der 89-jährige Lenker aus mit allen vier Rädern über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn.

Dort kann ihm zuerst ein entgegenkommendes Wohnmobil ausweichen, bevor der Urner Geisterfahrer frontal mit einem Zürcher Personenwagen kollidiert. Beide Lenker werden verletzt, die Fahrzeuge erleiden Totalschaden.

Die Stützpunktfeuerwehr Altdorf muss den eingeklemmten Senior bergen. Beide Unfallopfer werden mit der Ambulanz ins Kantonsspital Altdorf überführt. Der 55-jährige Lenker des Zürcher Autos kann das Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der Flüelertunnel war während rund 1½ Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wurde durch das Dorf Flüelen umgeleitet. (SDA/dip)

der alte...

der neue....